Felix, 29, Vater und Frugalist, investiert an der Börse und in Immoblien. Ziel: Finanziell frei mit 45

Felix, 29, Vater und Frugalist, investiert an der Börse und in Immoblien. Ziel: Finanziell frei mit 45

Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen Community Story. Felix, unser heutiger Gast, ist 29 Jahre jung, 2-facher Vater und hat große Ziele: finanzielle Freiheit mit 45 Jahren. Mehr dazu in diesem Beitrag. Viel Freude beim Lesen! 🙂 

  • Wie heißt du und wie alt bist du?
    Mein Name ist Felix und ich bin 29 Jahre alt.

  • Würdest du dich eher als Minimalisten oder als Frugalisten oder vielleicht sogar als beides bezeichnen?
    In diesem Zusammenhang bezeichne ich mich als Frugalisten. Unnötige Ausgaben zu reduzieren und finanziell frei zu werden ist das mittelfristige Ziel bis 45.

 

  • Wie hast du diese Art von Lebensstil entdeckt? Wie bist du dazu gekommen? Gab es konkrete Auslöser?
    Durch die anfängliche Investition an der Börse und der Frage wo das ganze Geld denn hingeht kam ich darauf ein Haushaltsbuch zu führen, bei dem die Einnahmen und Ausgaben übersichtlich aufgestellt sind. So konnte ich ziemlich schnell die Kostenfallen in meinen Ausgaben aufdecken und optimieren. Das eigene Haushaltsbuch ist mit der Zeit natürlich gewachsen und umfasst heute bereits mehrere Tabellenblätter mit diversen Auswertungen. Ziel war es bereits zu Beginn die Sparsumme, bzw. das zu investierende Geld rauszuholen wo es geht.

  • Wie sehe deine Lebensumstände aus? Studierst du? Arbeitest du? Wohnst du alleine?
    Ich lebe mit meiner Frau und 2 Kindern in einer Mietwohnung, arbeite als Angestellter und freue mich über das stetig wachsende Portfolio. Nebenbei habe ich noch meinen Youtube- und Instagram Kanal (#finanzenkannjeder) bei denen ich jedem zeigen möchte wie es für alle möglich ist die eigenen Finanzen in die Hand zu nehmen und mit einem Ziel vor Augen etwas zu erreichen. Ich zeige transparent meine Investments und wie sie sich entwickeln, weil gerade das wichtig ist um Vertrauen zu schaffen und nicht nur theoretisch etwas zu vermitteln.


  • Tickt dein Umfeld ähnlich wie du? Wie reagiert dein Umfeld? 
    Es ist sehr unterschiedlich, bei manchen stößt man auf Unverständnis oder wird belächelt. Bei einigen ist es doch so, dass man sich auf einer Wellenlänge unterhält und die Interessen ähnlich sind.


  • Hast du konkrete Ziele, wenn ja, wie sehen diese aus?
    Na klar, ich möchte bis zu meinem 45. Lebensjahr die monatlichen Ausgaben durch Kapitalerträge decken können, bedeutet im Detail: Dividenden, Zinsen, Mieteinnahmen und Einnahmen aus einer selbstständigen Arbeit. Der Angestelltenjob wird bis dahin sehr wohl und darüber hinaus sicherlich auch ein Begleiter sein, wenn auch die Stunden dann reduziert werden können. Komplett aufhören zu Arbeiten werde ich nicht, nur das „Wie“ verändert sich ab dem Zeitpunkt dann natürlich. Selbstbestimmt arbeiten zu können und die eigenen Projekte zu verfolgen ist ein sehr schönes und motivierendes Ziel.

  • Inwiefern beschäftigst du dich mit deinen Finanzen? Hast du das Ziel, finanziell frei zu werden? 
    siehe vorherige Frage

    • Wie hoch ist deine Sparquote? Wo hast du Sparpotentiale für dich entdeckt? Was ist dein bester Spartrick? 😀

    Aktuell ist die Sparquote bei 21% mit einer Tendenz nach oben. Sparpotenziale gibt es gerade zu Beginn an sehr vielen Stellen, seien es die Versicherungen, die Beiträge für Dienstleistungen, die man doch nicht so regelmäßig nutzt/nutzen kann wie man es sich gedacht hat. Noch dazu bin ich parallel dran den Notgroschen für die Familie weiter aufzustocken, wenn er voll ist fließt mehr Geld in die Aktieninvestments.

    • Investierst du? Wenn ja, worin?

    Ich investiere in Aktien, noch in ETFs, P2P Kredite (auf Mintos, Bondora Go & Grow, sowie auf Reinvest24) und habe mir im Februar 2020 meine erste Immobilie zur Vermietung gekauft. Weitere Wohnungen werden in den nächsten Jahren folgen.

    • Welche Bücher kannst du empfehlen?

    Für Einsteiger, die noch gar keine Ahnung vom Aktienmarkt haben und erstmal einen risikoarmen Start hinlegen möchten ist Souverän Investieren in Indexfonds von Gerd Kommer meine erste Lektüre zum Thema gewesen.

    • Welche Erkenntnisse hast du für dich gewonnen?

    Für jeden Anleger ist etwas dabei und auch mit wenig Aufwand ist es bereits möglich etwas für die private Altersvorsorge zu tun. Den endlosen Reichtum muss man nicht erwarten, aber dennoch ist es möglich, mit viel Durchhaltevermögen und Ehrgeiz.

    • Welchen Tipp würdest du dir selbst geben, wenn du jetzt nochmal 18 wärst?

    Fang an zu investieren, je früher desto besser!

    • Was möchtest du den Lesenden dieses Beitrags mitgeben?

    Befasst euch mit euren Finanzen und macht euch heute schon über morgen Gedanken. Nur du selbst hast es in der Hand etwas zu verändern und der Zineszins arbeitet für euch, je länger ihr investiert seid.

    Danke Felix, für deine Einblicke und Erfahrungen, super spannend! Ich wünsche dir ganz viel Erfolg auf deinem weiteren Weg, weiter so 🙂 Bleib dran, dann wirst du dein Ziel bestimmt auch erreichen! 🙂

    Was sagst du zu Felix‘ Story?

    Wenn du auch Lust hast, deine Geschichte zu erzählen und deine Spartipps & Tricks zu teilen, dann schreib  mir gerne eine E-Mail an info@minimalfrugal.com. 

    Ich freue mich, von dir zu hören 🙂 

    Disclaimer: Keine Anlageberatung, keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzprodukten.

Image"Mindsetoptimierung beim Vermögensaufbau"

investby.immo


Image"Schmankerl der Woche KW15 2021"

bavarian-value.de


Image"Wege, wie ich online Geld verdiene als Student"

Minimal Frugal

Image"Mein Einzelaktiendepot ist jetzt einsehbar - Monatsabschluss März"

freakyfinance.net


Image"Karl Ranseier ist tot! Dirk Müller Premium Fonds löst Absicherung, M ..."

finwohl.de


Image"10 aussichtsreiche REITs für 2021 – Teil 2"

beamteninvestor.de


Schreibe einen Kommentar