Dinge, die ich nicht kaufen hätte sollen

Dinge, die ich nicht kaufen hätte sollen

Vor ein paar Jahren war ich noch eine vollkommen andere Person. Was heute die Natur für mich ist, waren früher für mich die Einkaufszentren. Von Laden zu Laden bin ich gerannt, immer auf der Suche nach neuen Schnäppchen und Dingen, die mich glücklicher machen sollten. Das Glück fand ich aber nicht in diesen Dingen. Ganz im Gegenteil, viele Käufe bereute ich im Nachhinein. Und darum soll es in diesem Beitrag gehen.

Käufe, die ich als Minimalist bereue

Kleiderberge

Prinzipiell hatte ich meistens das Motto: „Quantität statt Qualität“. So kaufte ich statt einem Pullover um 50€ lieber 5 um je 10€. Das führte dazu, dass mein Kleiderschrank aus allen Nähten zu platzen drohte. Oft kaufte ich das selbe Kleidungsstück sogar 2x, weil ich nicht mehr wusste, dass ich es schon besaß 😀 

Apple Geräte

Auch wenn ich mich fast nicht traue, es laut auszusprechen, aber ich bereue sowohl meinen iPhone- als auch meinen MacBook-Kauf. Bei meinem iPhone war der Akku bereits nach einem halben Jahr kaputt und auch die Entsperrtaste hielt nicht länger. Mein Macbook war innerhalb von 4 Jahren 3x in der Reparatur, weil die Festplatte oder irgend eine Verbindung zum Bildschirm defekt war. Deshalb kommt mir so schnell kein Apple Produkt mehr ins Haus 😀

Schminke und Nagellacke

Auch bei Kosmetikprodukten habe ich mich durch Hauls von Youtuber des öfteren zum Kauf verleiten lassen. Es gab eigentlich keine Woche, in der ich nicht mindestens 1 Mal bei DM zu Gast war. Ich bin sogar extra nach Deutschland gefahren, um dort beim Einkauf Geld zu sparen 😀 Vor etwas längerem habe ich dann aber mal ordentlich aussortiert, da ich die meisten Produkte nicht ein einziges Mal verwendet habe – vor allem bei Nagellacken. Schade um’s Geld – aber ich habe daraus gelernt.

Matten

Bei den Matten in der Spüle und in der Badewanne habe ich festgestellt, dass diese eher lästig sind, statt mir nützen. Aus diesem Grund würde ich sie auch nicht mehr kaufen. 

Welche Dinge ich noch bereue, gekauft zu haben, erfährst du im Video – viel Spaß!


Depots und Konten eröffnen

P2P-Kredite

  • 5€ Bonus direkt nach Anmeldung bei Bondora: Hier bei Bondora anmelden.*
  • 0,5% Bonus bei Mintos: Hier bei Mintos anmelden.*

    *Es handelt sich bei den mit * gekennzeichneten Links um Affiliate Links. Wenn du dich über einen der Links oben anmeldest, erhalte ich eine Provision und kann damit den Blog finanzieren. Du hast dadurch keinen Nachteil. Vielen Dank!

Über die Autorin

Ich bin Valentina alias Minimal Frugal, 23 Jahre jung und Studentin. Nebenbei beschäftige ich mich mit den Themen Frugalismus, Finanzielle Freiheit und Minimalismus. Mein Ziel ist es, die finanzielle Freiheit bis 35 erreicht zu haben, also in 12 Jahren. Ich nehme dich mit auf diese Reise!

Schreibe einen Kommentar