Warum ich keine Altersvorsorge betreibe

Warum ich keine Altersvorsorge betreibe

Diese Worte von einer Finanzbloggerin zu lesen ist vielleicht im ersten Moment etwas erschreckend. Doch ich möchte in diesem Beitrag erklären, warum Altersvorsorge für mich kein attraktives Ziel ist und warum ich es sehr gut verstehen kann, dass viele Leute sich damit nicht auseinander setzen.

Altersvorsorge vs. finanzielle Freiheit

Für mich persönlich sind finanzielle Freiheit und Altersvorsorge zwei sehr verschiedene Ziele. 
Wenn man für sein Alter vorsorgt, geht es vor allem darum, seinen Lebensstil auch im Alter beibehalten zu können. Man investiert Geld, um mit 70 nicht am Hungertuch nagen zu müssen. Doch klingt das wirklich nach einem spannenden Ziel für eine 23-Jährige? Ich finde nicht. Aus diesem Grund verstehe ich, dass viele lieber ihr Geld jetzt raushauen, weil sie denken, dass bis dahin eh noch viel Zeit ist – und wer weiß, ob man dann überhaupt noch lebt. 

Verhindern von Armut vs. Erlangen von Freiheit

Dabei wird meiner Meinung nach außer Acht gelassen,  welche Freiheiten gespartes Geld im Jetzt schon bieten kann. Wenn du zum Beispiel so viel Geld auf der Seite hast, sodass du 1-2 Jahre davon leben könntest, kann das unglaublich erleichternd und befreiend sein. 

Finanzielle Freiheit bedeutet für mich, selbst entscheiden zu können, wie, wo, womit und mit wem ich meine Zeit verbringe. Wie der Name schon sagt, geht es um Freiheit und nicht um das Verhindern von Armut – zwei vollkommen verschiedene Motivationen.

Aber mit finanzieller Freiheit geht auch Altersvorsorge einher. Das heißt, man sorgt automatisch auch fürs Alter vor. 

Wie siehst du das? Was ist dein Ziel? 🙂


Depots und Konten eröffnen

P2P-Kredite

  • 5€ Bonus direkt nach Anmeldung bei Bondora: Hier bei Bondora anmelden.*
  • 0,5% Bonus bei Mintos: Hier bei Mintos anmelden.*

    *Es handelt sich bei den mit * gekennzeichneten Links um Affiliate Links. Wenn du dich über einen der Links oben anmeldest, erhalte ich eine Provision und kann damit den Blog finanzieren. Du hast dadurch keinen Nachteil. Vielen Dank!

Über die Autorin

Ich bin Valentina alias Minimal Frugal, 23 Jahre jung und Studentin. Nebenbei beschäftige ich mich mit den Themen Frugalismus, Finanzielle Freiheit und Minimalismus. Mein Ziel ist es, die finanzielle Freiheit bis 35 erreicht zu haben, also in 12 Jahren. Ich nehme dich mit auf diese Reise!

Image"Performance – August 2021 (8/12)"

aktiendummy.de


Image"Foodsharing: Geld sparen und Lebensmittel retten"

Minimal Frugal


Image"Sonoco"

dividendeohneende.de

Image"Altcoin, HODL, Wallet: 25 Grundbegriffe zu Kryptowährungen"

etf-blog.com


Image"Bloggeburtstag: 5 Jahre freaky finance!"

freakyfinance.net


Image"Bundestagswahl 2021: Was planen die Parteien in Bezug auf Finanzen?"

erfolgsquelle.net


Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Hallo Valentina,

    interessante Gedanken zu diesem Thema. Vielleicht kannst du mir nochmal konkret erklären was du mit finanzieller Freiheit genau meinst! Du schreibst „… selbst entscheiden zu können, wie, wo, womit und mit wem ich meine Zeit verbringe.“
    Das kann ich jetzt auch, bin ich dann finanziell frei?

    1. Minimal Frugal

      Hey Matthias, ich betrachte finanzielle Freiheit als die Tatsache, dass all deine Ausgaben durch passive Einnahmen gedeckt werden 🙂 LG an dich :))

Schreibe einen Kommentar