Finanzielle Freiheit – und dann?

Finanzielle Freiheit – und dann?

Das erwartet dich in diesem Post

Finanzielle Freiheit mit 30 – und dann nur mehr faul rumliegen?!

Wenn man darüber spricht, dass man mit 35 gerne von seinen passiven Einnahmen aus dem Vermögen leben können möchte, stellt sich für viele die Frage „Warum sollte man dieses Ziel überhaupt anstreben?“

Es ist doch langweilig, nicht mehr zu arbeiten, oder? Was soll man denn dann den ganzen lieben langen Tag machen?

Nun ja, ich denke nicht, dass dein Chef bei einem bestimmten Nettovermögen an deiner Haustüre klopft und dir sagt, du sollst nicht mehr arbeiten gehen. Auch wenn du 300.000€ oder eine Million im Depot hast, kannst du weiterhin deiner Arbeit nachgehen. 

Doch finanzielle Freiheit kann einiges erleichtern und möglich machen. Du bist nicht mehr auf ein Gehalt aus einem klassischen Job angewiesen und kannst deine Zeit frei nutzen, wie du möchtest.

Was meine Pläne für die finanzielle Freiheit sind, erfährst du in diesem Video.

Spoiler: Definitiv nicht faul rumliegen 😀


Depots und Konten eröffnen

P2P-Kredite

  • 5€ Bonus direkt nach Anmeldung bei Bondora: Hier bei Bondora anmelden.*
  • 0,5% Bonus bei Mintos: Hier bei Mintos anmelden.*

    *Es handelt sich bei den mit * gekennzeichneten Links um Affiliate Links. Wenn du dich über einen der Links oben anmeldest, erhalte ich eine Provision und kann damit den Blog finanzieren. Du hast dadurch keinen Nachteil. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar