Das würde ich tun, wenn ich Pleite wäre

Das würde ich tun, wenn ich Pleite wäre

Ich bin Pleite, und jetzt?! 

Vor kurzem habe ich mir die Frage gestellt, wie ich vorgehen würde, wenn ich Pleite wäre. Meiner Meinung nach ist es immer gut, einen finanziellen Notfallplan zu haben und sich diesen schon vorher zu überlegen. 

Wohnsituation

Meistens geht viel Geld für die Miete drauf. Deshalb würde ich zuerst versuchen, entweder wieder daheim einzuziehen oder meinen Wohnraum zu verringern. Zum Beispiel, in dem man in eine WG zieht oder seine Wohnung zu einer WG macht. Dadurch kann man seine Kosten schon mal drastisch senken. 

Ausmisten

Schau dich um. Du besitzt bestimmt noch ein paar Dinge, die du gar nicht  verwendest. Jetzt ist der optimale Zeitpunkt um unnötigen Besitz loszuwerden und zu verkaufen. Dadurch kannst du kurzfristig etwas dazuverdienen. 

Jobvermittlungsbörsen

Melde dich bei Jobvermittlungsfirmen an. Dort kannst du flexibel an verschiedene Jobs kommen um schnellstmöglich mehr Geld anzuschaffen. Oft handelt es sich um Tätigkeiten wie „Flyer verteilen“, „Promotion Jobs“ oder Gastro-Service. 

Lebensmittel retten

Durch Foodsharing oder die App „too good to go“ kannst du Lebensmittel retten, die sonst im Müll landen würden. Und du kommst kostenlos oder ganz günstig an Essen – eine win-win Situation.  Mehr zu Foodsharing findest du hier. Und hier verlinke ich dir den Beitrag zu „too good to go“. 

Plasma spenden

Geld verdienen indem du etwas Gutes tust und sogar Leben rettest? Das geht, indem du Plasma spendest. Auf diese Art und Weise kannst du deine Einnahmen ebenfalls erhöhen. Mehr dazu in diesem Beitrag.

Was würdest du tun, wenn du Pleite wärst? 



Depots und Konten eröffnen

P2P-Kredite

  • 5€ Bonus direkt nach Anmeldung bei Bondora: Hier bei Bondora anmelden.
  • 0,5% Bonus bei Mintos: Hier bei Mintos anmelden.

     

    Es handelt sich hierbei um Affiliate Links. Wenn du dich über einen der Links oben anmeldest, erhalte ich eine Provision und kann damit den Blog finanzieren. Du hast dadurch keinen Nachteil. Vielen Dank!

Über die Autorin

Ich bin Valentina alias Minimal Frugal, 23 Jahre jung und Studentin. Nebenbei beschäftige ich mich mit den Themen Frugalismus, Finanzielle Freiheit und Minimalismus. Mein Ziel ist es, die finanzielle Freiheit bis 35 erreicht zu haben, also in 12 Jahren. Ich nehme dich mit auf diese Reise!

Schreibe einen Kommentar